Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen
Mit der Anmeldung bestätigt jeder Teilnehmer, dass er aus freiem Willen an einem Seminar oder Workshop teilnimmt. Der Teilnehmer verpflichtet sich vor Antritt des Seminars, evtl. Krankheiten physischer und psychischer Natur der Seminarleitung mitzuteilen. Die Seminarleitung behält sich das Recht vor, zum Schutze der anderen Teilnehmer, eine Teilnahme unter gegebenen Umständen zu verweigern. Sollte diese Mitteilungspflicht verletzt werden, so übernimmt der Teilnehmer für alles daraus Entstandene die volle Verantwortung und Haftung.

Alle in den von mir vermittelten Methoden in den Seminaren und Workshops dienen dazu, die Selbstheilungskräfte zu entwickeln und zu schulen, sowie der persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung. Jeder Teilnehmer übernimmt dabei die Verantwortung für sich selbst und entscheidet aus dieser Verantwortung heraus, wie weit er sich auf die Prozesse der Selbsterfahrung und –heilung sowie der daraus entstehenden Veränderungen einlässt. Die angebotenen Leistungen erfolgen unter Ausschluss jeder Haftung und unter Ausschluss jeder Gewährleistung.

Alle angebotenen Leistungen stellen keine medizinische oder psychologische Behandlung dar und sind keine Therapie.

Die angebotenen Leistungen ersetzen keine notwendige Behandlung bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Gegenwärtige Heilbehandlungen sollen nicht unterbrochen oder aufgeschoben werden. Im Rahmen der angebotenen Leistungen werden weder Diagnosen gestellt noch Heilversprechen abgegeben.

Sämtliche Inanspruchnahmen der angebotenen Leistungen können jederzeit vom Klienten abgebrochen werden. Die angebotenen Leistungen sind in verschiedenen Ländern (u.a. Deutschland) noch nicht wissenschaftlich anerkannt. Eine Heilung kann nicht vorausgesetzt werden. Ein Heilversprechen wird nicht abgegeben. Wenn der Eindruck entsteht, dass eine bestimmte Leistung zur Behandlung von Erkrankungen geeignet wäre, so handelt es sich nicht um ein Heilversprechen, sondern um meine persönliche Meinung und den Erfahrungen meiner Klienten.

EINZELSITZUNGEN

Die Bezahlung für die Sitzungen erfolgt jeweils direkt im Anschluss an den Termin in bar.
Termine für Einzelsitzungen sind individuelle und eigens für Sie reservierte Zeiten. Bei einer Absage bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin entstehen Ihnen keine Kosten. Wenn diese Frist nicht eingehalten wird, werden Ihnen die Kosten für die Sitzung in voller Höhe in Rechnung gestellt.

SEMINARE

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular meiner Webseite. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben. Erst durch eine schriftliche Bestätigung oder eine Rechnung von Jacqueline Braun kommt es zum Vertragsabschluss und zur verbindlichen Anmeldung. Ihr Platz ist dann für Sie reserviert.

Seminargebühren
Die Anzahlung zu den Seminaren ist mit der verbindlichen Anmeldung fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens zwei Wochen vor dem Seminarbeginn zu begleichen. Erst der vollständige Eingang der Seminargebühr berechtigt zur Teilnahme am gebuchten Seminar. Bei einer kurzfristigen Anmeldung ist die Seminargebühr sofort in voller Höhe fällig.

Rücktritt oder Stornierungen
Die Anzahlung wird bei Rücktritt Ihrerseits von der Veranstaltung nicht erstattet.
Folgende Kosten fallen an, wenn Sie Ihre Teilnahme zurückziehen:
Bis 2 Wochen vor Seminarbeginn: 50% der Seminarkosten
Bis 7 Tage vor Seminarbeginn: 100% der Seminarkosten
Die Stornogebühren entfallen, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer stellen.

Sollten Sie Ihre Teilnahme während der Veranstaltung beenden oder aus anderen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen, hat der Teilnehmer die vollständigen Teilnahmekosten zu zahlen. Der Teilnehmer kann sich durch eine andere juristische oder natürliche Person vertreten lassen, sofern sie die Zulassungsvoraussetzungen für die betreffende Ausbildung erfüllt. Damit sind keine Kosten verbunden.

Aus Gründen von höherer Gewalt oder sonstigen vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen besteht die Möglichkeit, dass ein Seminar von Seiten des Veranstalters abgesagt oder auf einen anderen Termin verschoben werden kann. Schon überwiesene Seminargebühren werden in diesem Falle erstattet. Ansprüche darüber hinaus sind ausgeschlossen. Z.B. wird für Hotelreservierungen keine Haftung übernommen. Ebenso fallen die An- und Abreise sowie der Aufenthalt am Seminarort unter die Eigenverantwortung des Teilnehmers.

Verschwiegenheitsverpflichtung
Alle Teilnehmer verpflichten sich zu einem vertrauenswürdigen und verantwortungsvollen Miteinander während und nach dem Seminar, insbesondere zur Verschwiegenheit auf alle persönlichen Informationen der Seminarteilnehmer untereinander gegenüber Dritten.

Sonstiges
Nebenabsprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Jacqueline Braun.

Mit Ihrer Anmeldung zu Einzelsitzungen und/oder Seminaren erklären Sie sich mit diesen AGB‘s einverstanden.

 

Empfehlenswert: Seminarrücktrittsversicherung